Köln - Nach dem ganz wichtigen 4:0-Erfolg beim VfB Stuttgart hat ein Spieler des FC Augsburg heute noch einmal einen ganz besonderen Grund zum Jubeln. Bei Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München hat die heiße Phase vor ihren Partien in der Champions League morgen Abend begonnen. Das steht heute in der Bundesliga auf dem Programm.

Rückkehrer beim FC

In Köln beginnt die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am Freitagabend in Darmstadt. Auch wieder mit dabei ist Mittelfeldspieler Dusan Svento der zuletzt aus privaten Gründen fehlte.

Spaß bei der Arbeit

Schon sind die Stars des FC Bayern wieder im Einsatz. Trotz des straffen Programms haben Müller, Boateng und Co. offensichtlich viel Freude an ihrer Arbeit. Die Sonne strahlt mit den Spielern des Rekordmeisters um die Wette.

Prominente Plätzchenverkäufer

Am Fuße des Kölner Doms wird heute der Weihnachtsmarkt eröffnet. Die Stiftung des 1. FC Köln ist dort mit einem Stand vertreten. An den ersten beiden Tagen stehen dort unter anderem FC-Vizepräsident Toni Schumacher und FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle hinter der Theke und verkaufen Gebäck für einen guten Zweck.

PK mit Pep

Vor dem Abschlusstraining stellen sich Pep Guardiola, Manuel Neuer und Holger Badstuber den Fragen der Journalisten. Gegen Olympiakos Piräus genügt den Bayern bereits ein Unentschieden, um ins Achtelfinale einzuziehen. David Alaba wird heute pausieren, Einsatz morgen aber nicht ausgeschlossen.

Abflug ohne Kießling

Bayer Leverkusen kämpft am Dienstagabend in Weißrussland um das Weiterkommen in der Champions League. Roger Schmidt plagen dabei einige Personalsorgen. Zu den Ausfällen hat sich jetzt noch Stefan Kießling gesellt, der mit einer Virusinfektion flach fällt.

Niederlage abgehakt

Nach dem bitteren 1:3 in Ingolstadt hat bei Darmstadt 98 bereits die Vorbereitung auf das nächste Spiel begonnen. Schon am Freitagabend möchten es die Lilien gegen den 1. FC Köln besser machen.

Ehre wem Ehre gebührt

Ragnar Klavan vom FC Augsburg ist zum dritten Mal zu Estlands Fußballer des Jahres gewählt wurden. Dem Innenverteidiger wurde diese Ehre bereits 2012 und 2014 zuteil. Herzlichen Glückwunsch!

Berliner Wintersportler

Gegen Hoffenheim stellten die Profis von Hertha BSC schon ihre Wintertauglichkeit unter Beweis. Nach dem 1:0-Sieg im Schneegestöber geht es bei eisigen Temperaturen einige Runden um den Platz.

Freier Vormittag

Zum Beginn der Woche haben zahlreiche Teams die erste Tageshälfte frei. Die erste Einheit findet dann am Nachmittag statt. Dann geht es im Training wieder zur Sache.