Köln - Während sich die einen schon für den 8. Spieltag der Bundesliga vorbereiten, müssen andere erst noch auf internationalem Parkett ran. Und der Rekordmeister findet dazwischen sogar noch Zeit zum Feiern. Das passiert heute bei den Clubs der Bundesliga.

Badstuber gibt Einblicke

Auch den Spaniern schmeckt's

Ankunft auf der Wiesn

Die Bayern gehen zum gemütlichen Teil des Tagesprogramms über.

Vorfreude

Zum ersten Mal gibt es heute Champions League im Borussia Park. Alle Informationen zum Spiel der Gladbacher gegen Manchester City gibt es hier.

Nachdreh

Auch die Spieler, die erst kurz vor Ende der Transferperiode zu den Bundesligisten gestoßen sind, werden noch im Rahmen der Bundesliga Media Days nachträgöich abgelichtet, wie hier der Stuttgarter Toni Sunjic. Dabei entstehen unter anderem Autogrammkarten oder Aufsager für die TV-Partner der Bundesliga.

Freunde und Rivalen

Christian Mathenia (l). und Leon Balogun schafften in diesem Jahr gemeinsam den Aufstieg mit dem SV Darmstadt 98. Nun stehen sie sich am Freitagabend bei der Begegnung der Lilien mit dem 1. FSV Mainz 05 als Konkurrenten gegenüber. Vorher schmierten Sie aber noch gemeinsam Stullen.

BVB schont fünf Spieler

Inzwischen ist der Dortmund-Tross in Thessaloniki gelandet. Gar nicht erst dabei sind übrigens Pierre-Emerick Aubameyang, Mats Hummels, Sokratis, Shinji Kagawa und Ilkay Gündogan, die nach der großen Belastung in den letzten Wochen alle eine schöpferische Pause erhalten.

Ab zur Wiesn

Der FC Bayern findet zwischen dem Champions-League-Spiel gegen Zagreb und dem Klassiker gegen Borussia Dortmund noch Zeit für den obligatorischen Besuch auf dem Oktoberfest.

Derweil in Barcelona

Bayer Leverkusen befindet sich nach einem starken Auftritt in Barcelona, der leider ohne Punkte blieb, wieder auf der Heimreise. Am Sonntag wartet der FC Augsburg.

Rückkehrer

Werder Bremens Neuzugang Ulisses Garcia hat am Morgen nach überstandenem Zehenbruch erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert. Auch bei Eintracht Frankfurt lichtet sich das Lazarett: Timothy Chandler (Meniskusriss) und Sonny Kittel (Kreuzbandriss) standen am Mittwoh wieder auf dem Rasen.

Letzter Aufruf

Borussia Dortmund ist derweil in europäische Mission unterwegs und hat die Reise Richtung Thessaloniki angetreten, wo der BVB am Donnerstag auf PAOK Saloniki trifft. "Ein heißes Pflaster", sagte Hans-Joachim Watzke, kurz bevor die Mannschaft in den Flieger verschwand.

Entwarnung bei Risse

Kölns Flügelflitzer Marcel Risse musste am Montag das Training abbrechen, nachdem er bei einem Zweikampf am Knöchel getroffen worden war. Diagnose offen. Doch jetzt die Entwarnung für alle FC-Fans: Der 25-jährige war am Mittwochmorgen bei der Trainingseinheit am Geißbockheim schon wieder dabei.