Wer hat sein Team besser eingestellt? Niko Kovac (l.) oder René Weiler? - © © gettyimages / /DFL/Montage
Wer hat sein Team besser eingestellt? Niko Kovac (l.) oder René Weiler? - © © gettyimages / /DFL/Montage
Bundesliga

Heute in der Bundesliga

Köln - Heute geht es zur Sache! Eintracht Frankfurt erwartet den 1. FC Nürnberg zum Relegations-Hinspiel um den letzten verbleibenden Platz in der kommenden Bundesliga-Saison. Der VfL Wolfsburg ist derweil in China unterwegs - die Bundesliga-News der Tages.

Aufstellung vom Club ist da

Russ und Meier in SGE-Startelf

Hoffenheim verpflichtet Hübner

Blick in die Kabine

Der Countdown läuft

Unterstützung für das Team

Die Zeit steht, die Mannschaften sind heiß

Die Weichen neu stellen

Mit dem neuen Geschäftsführer Sport will Werder Bremen eine neue Richtung einschlagen. In der Pressekonferenz wird die Marschrute erläutert.

Nach dem Abschied von Sportchef Thomas Eichin hat Werder Bremens Aufsichtsratschef Marco Bode die Zukunft von Trainer Viktor Skripnik offen gelassen. "Ich kann diese Frage nicht beantworten", sagte Bode bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Eichins Nachfolger Frank Baumann werde dies nach seinem Amtsantritt in der kommenden Woche tun.

Werder stellt sich neu auf

Der SV Werder Bremen stellt sich für die Zukunft neu auf. Werders Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode bestätigte am Donnerstagvormittag, dass der Geschäftsführer Sport der Grün-Weißen, Thomas Eichin, den Klub mit sofortiger Wirkung verlassen wird.

>>> Zur Meldung

Neuer Mann

Für Julius Biada geht es in die 2. Bundesliga. Der Offensivmann von Fortuna Köln unterschreibt bei Eintracht Braunschweig einen Vertrag. Mit 14 Toren und neun Assists in 33 Spielen führte er die Fortuna in dieser Saison zum Klassenerhalt und belegte in der Torjäger-Liste Platz sechs.

Schwere Erkrankung, aber Russ will spielen

Eintracht Frankfurt ist am Mittwoch über eine positive Dopingprobe von Marco Russ durch die Anti Doping Komission des DFB in Kenntnis gesetzt worden. Bei dem Befund handelt es sich um einen auffällig erhöhten Wert des Wachstumshormons HCG.

Eine umgehend von unserem Internisten eingeleitete Untersuchung, bei einem urologischen Facharzt, hat am späten Nachmittag  einen fachärztlichen Befund einer schweren Tumorerkrankung ergeben, die die erhöhten Werte erklärt. Dieser Befund wurde noch am Abend durch die sofort eingeleitete Blutuntersuchungen von einem biochemischen Institut leider bestätigt.

Die NADA hatte bereits selbst darauf hingewiesen, dass der hohe Wert des Wachstumshormons auch  ein Hinweis auf eine krankheitsbedingte körpereigene Produktion sein kann und hat gleichzeitig zum Schutz des Spielers eine klinische Untersuchung empfohlen, die sofort eingeleitet wurde. Trotz der tragischen Diagnose erklärt sich der Spieler spielbereit, was von ärztlicher Seite bestätigt wurde.

Quelle: Eintracht Frankfurt

Frankfurt ist elektrisiert

Die ganze Stadt steht hinter Eintracht Frankfurt, wenn heute Abend das Hinspiel im Kapmf um die Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg angepfiffen wird. Niko Kovac will mit seiner Relegations-Erfahrung aus der Nationalmannschaft auftrumpfen - und vielleicht auch mit der Hilfe von "Fußball-Gott" Alex Meier.

Zur Vorschau aus Sicht der Eintracht

Underdog ohne Niederlage

Heute Abend gilt es für den 1. FC Nürnberg. Der Club will zurück in die Bundesliga und muss dafür in der Relegation gegen Eintracht Frankfurt bestehen. Eigentlich ist das Team aus der 2. Bundesliga immer der Underdog. Doch Nürnberg hat in Relegationsspielen noch nie verloren...

Die Vorschau aus Sicht des 1. FC Nürnberg

Ab nach Macau

Der VfL Wolfsburg ist in China unterwegs. Gestern spielten die Wölfe ein Freundschaftsspiel gegen Changchun Yatai und gewannen dieses mit 2:0. Später ging es für den Wölfe-Tross dann weiter nach Macau.

Die Transfer-Übersicht

Einige Bundesligisten waren bereits auf dem Transfermarkt aktiv. Der FC Bayern hat bei Borussia Dortmund und in Lissabon eingekauft, Schalke schnappte sich Naldo vom VfL Wolfsburg. Alle Transfer, die bereits perfekt sind, finden Sie in unserer großen Übersicht.

>>> Zur Transferbörse