Köln - Während sich der Großteil der Bundesligisten auf den 5. Spieltag vorbereitet, stehen für Borussia Dortmund, Schalke 04 und den FC Augsburg am Abend die Auftaktspiele in der Europa League auf dem Plan. Was heute sonst noch passiert, erfahren Sie hier.

Zurück in München

Der FC Bayern ist nach dem 3:0-Sieg in Piräus zurück auf deutschem Boden und hat direkt die Vorbereitung auf das Spiel bei Aufsteiger SV Darmstadt aufgenommen. An der Säbener Straße stand für die Ersatzspieler vom Vorabend noch eine Trainingseinheit auf dem Rasen, für den Rest der Mannschaft regenerative Maßnahmen im Leistungszentrum auf dem Programm.

"Verunsicherung des Gegners nutzen"

© imago / Thilo Schmülgen

Kölns Trainer Peter Stöger will beim Derby gegen Borussia Mönchengladbach auch von der Krise des Gegners profitieren. "Sie haben nicht ihre beste Phase und werden nicht vor Selbstvertrauen strotzen. Wir müssen versuchen, die Verunsicherung des Gegners auszunutzen", sagte der 49-Jährige am Donnerstag: "Wir lassen uns aber nicht von ihren Niederlagen blenden. Sie haben trotzdem eine hohe Qualität, wir wissen, dass es ein ganz schweres Spiel wird."

Trotz der bitteren 2:6-Niederlage am letzten Spieltag in Frankfurt sei die Stimmung in seiner Mannschaft aber gut. "Die Fehler gegen Frankfurt waren aber so klar, dass es keine zwei Meinungen gegeben hat. Es war nicht schwierig, das aufzuarbeiten."

Geht der Lauf weiter?

Der FC Ingolstadt gehört definitiv zu den Überraschungen dieser noch jungen Bundesliga-Saison. Zwei Spiele auf fremdem Platz, sechs Punkte: Sowohl in Mainz (1:0) als auch in Augsburg (1:0) setzten sich die Schanzer durch. Kann der Aufsteiger diesen Trend nun auch beim SV Werder fortsetzen?  Coach Ralph Hasenhüttl stand bei der PK Rede und Antwort.

Junuzovic fehlt mit Erkältung

Werder Bremen bereitet sich auf das Heimspiel gegen Aufsteiger Ingolstadt vor. Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter Zlatko Junuzovic. Mit dabei hingegen ist Claudio Pizarro, der nach dem durchaus beeindruckenden Last-Minute-Sieg in Hoffenheim schon vom internationalen Geschäft träumt.

Einstimmen aufs Derby

Nach der Champions League ist vor dem Derby. Borussia Mönchengladbach will die 0:3-Auftaktpleite in Sevilla schnell hinter sich lassen und beim 1. FC Köln endlich wieder in die Erfolgsspur finden.

Schalke als Favorit

Erstmals seit 2011/12 tritt der  Champions League verwöhnte  FC Schalke 04 wieder in der  Europa League an. Damals scheiterte Königsblau im Viertelfinale an Athletic Bilbao. Zum Auftakt der Gruppenphase will Schalke nun beim zyprischen Club APOEL Nikosia bestehen.

Debüt für die Fuggerstädter

Das Augsburger Abenteuer beginnt. Von dem alles andere als wunschgemäß verlaufenen Saisonstart will sich der FC Augsburg nicht die Vorfreude auf die Premiere in der Europa League nehmen lassen. Der bitteren 1:2-Niederlage beim FC Bayern München konnten die Augsburger durchaus Positives abgewinnen. Nun liegt der Fokus voll auf dem Auftritt in Bilbao heute Abend.

BVB legt vor

Um 19.05 Uhr empfängt Borussia Dortmund im ersten Gruppenspiel der Europa League auf FK Krasnodar. Die Stimmung beim Team von Coach Thomas Tuchel ist nach neun Siegen in Serie natürlich blendend. Am Abend soll dann auch Nummer zehn folgen.