Köln - Training, Pause, Auslaufen oder heißes Match - der Tagesablauf der Bundesliga-Clubs könnte am Donnerstag kaum verschiedener sein. Am Abend spielen drei Clubs in der Europa League. Die Vorbereitungen der Teams und aktuelle Infos rund um die Bundesligisten am Donnerstag.

Es ist angerichtet

Nur noch wenige Stunden bis zum Anpfiff. Die Spieler beim BVB, S04 und FCA bereiten sich auf ihre Duelle in der Europa League vor.

Martin Bader ist da

Hannover 96 stellt seinen neuen Geschäftsführer Sport vor. Martin Bader, der zuvor von 2004 bis 2015 Vorstand Sport beim 1. FC Nürnberg war, soll den Club wieder in ruhigeres Fahrwasser führen. Bader erhält zunächst einen Dreijahres-Vertrag. "Ziel ist aber eine Dauerlösung", sagt Präsident Martin Kind.

Heiß auf´s Match

Drei deutsche Clubs treten heute Abend in der Europa League an. Der FC Schalke 04 empfängt um 19 Uhr FK Asteras in der Veltins Arena, der FC Augsburg feiert seine Heimpremiere im Europacup ebenfalls um 19 Uhr gegen Partizan Belgrad (beide ab 18.45 Uhr im Liveticker). Borussia Dortmund tritt erst um 21.05 Uhr bei PAOK Saloniki an (ab 20.50 Uhr im Liveticker). Augsburg will die ersten Punkte in Europa einfahren, Schalke und der BVB wollen ihre Tabellenführung ausbauen.

Pressekonferenzen

Der VfB Stuttgart macht den Auftakt. Coach Alexander Zorniger erklärt auf der PK, was seine Mannschaft am Samstag in Hoffenheim erwartet.

Beim 1. FSV Mainz ist sich Coach Martin Schmidt vor dem Spiel bei Darmstadt 98 sicher: "Die Voraussetzungen für ein kerniges Kampfspiel sind gegeben! Der Kampf um die zweiten Bälle wird entscheidend sein."

Coach Ralph Hasenhüttl kann beim FC Ingolstadt aus dem Vollen schöpfen: "Wichtig ist, dass wir es defensiv zuhause schaffen wieder zu Null zu spielen. Eintracht Frankfurt ist sehr laufstark und deshalb eine schwere Aufgabe!"

Hertha BSC erwartet den Hamburger SV im Olympiastadion. Coach Pal Dardai will Vollgas sehen: "Wir wollen im Heimspiel offensiv auftreten, zwei Spitzen sind durchaus möglich. Die Mannschaft hat das Lob gut überstanden. Hamburg ist stärker als letzte Saison, wir wollen das Heimspiel aber gewinnen."

Zum kleinen Nordderby reist am Samstag der SV Werder Bremen nach Hannover. Trainer Viktor Skripnik rechnet mit einem heißen Tanz in der Landeshauptstadt: "Spiele gegen Teams, die unter Druck stehen, sind immer schwierig. Wir erwarten keinen Spaziergang. Wenn wir 100 Prozent gehen, können wir jeden schlagen. Das weiß ich."

Auch Armin Veh tritt vor die Presse. Vor dem Auswärtsspiel von Eintracht Frankfurt beim FC Ingolstadt sagt der SGE-Coach: "Es ist schon überraschend welche Punktzahl die Aufsteiger haben. Der FCI hat eine eingespielte Mannschaft. Trotzdem müssen wir versuchen, solche Spiele zu gewinnen. Es wird ein offenes Spiel. Von solchen Spielen ist der weitere Weg abhängig."

Bruno Labbadia enthüllt, welcher Torhüter beim Hamburger SV in Berlin zwischen den Pfosten stehen wird: "Ich bin froh, dass ich die Qual der Wahl habe. René Adler war verletzt - gegen die Hertha wird Drobny im Tor stehen."

Nach dem ersten Saisonsieg möchte die TSG 1899 Hoffenheim gegen den VfB gerne nachlegen. Coach Markus Gisdol warnt aber vor dem Gegner: "Es ist keine einfache Situation für den VfB. Sie sind offensiv sehr gut, defensiv sehr anfällig. Insgesamt aber gefährlich."

Gestern noch Champions League, heute schon stellt sich Dieter Hecking der Presse, um über seine Pläne mit dem VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach zu reden: "Es passiert nicht oft, dass ManU im Old Trafford am Ende alles reinwerfen muss, um zu gewinnen. Wir wissen, dass wir gut sind. Gladbach wird das Spiel unbedingt gewinnen wollen, um unten weiter herauszukommen. Wir wollen etwas mitnehmen."

Nach dem 2:2 in Dortmund herrscht beim SV Darmstadt 98 großes Selbstvertrauen, Coach Dirk Schuster: "Wir wollen zuhause an die erste Halbzeit von Bremen anknüpfen, und das Selbstvertrauen aus Dortmund mitnehmen. Mainz verfügt über individuelle Qualität. Wir sind Außenseiter, aber wollen das beste aus dieser Rolle machen."

Vorschau auf den 8. Spieltag

Auf in den 8. Spieltag der Saison 2015/16! In den Duell-Vorschauen werden sie mit allen wichtigen Infos zu den neun Partien versorgt. Zu den Duell-Vorschauen.

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Gute Genesung

Schalkes Marco Höger ist an seinem Kreuzband-Teileinriss operiert werden. Noch liegt er im Krankenhaus. Gute Besserung!

Ausfall

Bitterer Rückschlag für Borussia Mönchengladbach. Nicht nur das Spiel gegen Manchester City ging mit 1:2 verloren, jetzt fällt auch noch Keeper Yann Sommer länger aus.

Ausruhen

Die Bayern machen Pause. Zwei Tage nach dem 5:0 gegen Dinamo Zagreb hat Coach Pep Guardiola seinen Spielern trainingsfrei gegeben. Ab Morgen liegt der Fokus dann voll auf dem Kassiker gegen den BVB.

Trainingsimpressionen

Ab Morgen steigt der 8. Spieltag in der Bundesliga. Die Clubs stecken voll in der Vorbereitung auf das kommende Match.