München - Das Transferfenster ist geschlossen, die Kader aller Bundesligisten sind komplett. Kurz vor Ende der Transferperiode haben viele Vereine noch einmal zugeschlagen - allein der FC Schalke 04 vermeldete am 31. August drei Neuzugänge.

Doch nicht alle Vereine haben erst "auf den letzten Drücker" reagiert, viele Top-Transfers standen schon vor Beginn der Spielzeit 2009/2010 fest. Die Bundesliga wird durch eine Menge Stars bereichert.

Mit Michael Ballack, Christoph Metzelder und Diego kommen auch drei ehemalige Bundesliga-Stars zurück.

bundesliga.de zeigt die 15 Top-Transfers der Bundesliga im Überblick:

Diego (von Juventus Turin zum VfL Wolfsburg)

Der Brasilianer war in 84 Bundesliga-Spielen für Werder Bremen an 66 Treffern direkt beteiligt (38 Tore, 28 Assits). In seinem ersten Spiel für die "Wölfe" traf er gleich ins Schwarze. Für Juventus Turin erzielte Diego in 33 Ligaspielen nur fünf Tore, sieben weitere bereitete er vor. In drei aufeinanderfolgenden Bundesliga-Spielzeiten (2006 bis 2009) traf Diego jeweils zweistellig. Der letzte Mittelfeldspieler, dem dies gelang, war Andreas Möller - zwischen 1989 und 1992 schaffte er es sogar vier Mal.

Klaas-Jan Huntelaar (vom AC Mailand zum FC Schalke 04)

Huntelaar lief in den vergangenen zwei Spielzeiten für die beiden Champions-League-Rekordsieger AC Mailand (sieben Titel) und Real Madrid (neun Titel) auf. Für Milan traf der Niederländer in 25 Spielen sieben Mal, bei Real gelangen ihm in 20 Spielen acht Treffer. 2008 wurde Huntelaar mit 33 Toren in 34 Ligaspielen Torschützenkönig der Niederländischen Eredivisie. Zu jenem Zeitpunkt war er der erste Spieler von Ajax Amsterdam seit Marco van Basten 1986/87, der mindestens 30 Tore erzielte.

Raul (von Real Madrid zum FC Schalke 04)

Schalkes Neuzugang ist mit 66 Toren aktuell der Top-Torschütze der UEFA Champions League. Der Spanier war 16 Spielzeiten bei den "Königlichen" und erzielte in 550 Ligaspielen 228 Tore für Real Madrid. Raul sicherte sich in den Jahren 2000 und 2001 die Torjägerkanone der Champions League. 1999 und 2001 war er außerdem der beste Torjäger in der Primera Division.

Christoph Metzelder (von Real Madrid zum FC Schalke 04)

Christoph Metzelder gewann bei der WM 2006 in Deutschland 77 Prozent seiner Zweikämpfe, auch 2002 war er Stammspieler und entschied 66 Prozent seiner Duelle für sich. Metzelder bestritt für Real Madrid in drei Spielzeiten 23 Ligaspiele.

Jose Manuel Jurado (von Atletico Madrid zum FC Schalke 04)

Der Mittelfeldspieler bestritt in der Vorsaison jedes der 38 Ligaspiele für Atletico Madrid und schoss sieben Tore. Vor seinem Wechsel nach Gelsenkirchen stand er noch ein Mal gegen Gijon auf dem Platz - und erzielte zum Abschied noch ein Tor für seinen ehemaligen Verein.

Michael Ballack (Vom FC Chelsea zu Bayer 04 Leverkusen)

Als Ballack noch eine offensivere Rolle bekleidete, traf er in insgesamt vier Bundesliga-Spielzeiten zweistellig: 2001/02 und 2002/03 für Leverkusen sowie 2004/05 und 2005/06 für die Bayern. In der aktuellen Saison blieb er noch ohne Torschuss. In der Premier League schoss Ballack 17 Tore in 105 Ligaspielen.

Mauro Camoranesi (von Juventus Turin zum VfB Stuttgart)

Der Italiener wurde mit der "Squadra Azzurra" 2006 in Deutschland Weltmeister. Mit Juventus Turin erreichte er 2003 das Finale der Champions League. Für die "Alte Dame" absolvierte er in der Saison 2009/10 24 Ligaspiele und traf insgesamt drei Mal.

Mikael Silvestre (von Arsenal London zu Werder Bremen)

Im Februar 2001 bestritt Silvestre beim 1:0 gegen die deutsche Nationalmannschaft sein erstes Länderspiel für Frankreich. Er wurde mit Manchester United und dem FC Arsenal insgesamt fünf Mal Englischer Meister (2000, 2001, 2003, 2007 und 2008) und gewann 2008 mit Manchester United die Champions League.

Marko Arnautovic (von Inter Mailand zu Werder Bremen)

Der Stürmer traf in seinem zweiten Ligaspiel für Werder gleich doppelt und ist damit der erste Österreicher seit Dietmar Kühbauer im März 2001 (damals für den VfL Wolfsburg), dem ein Bundesliga-"Doppelpack" gelang. Zwischen 2006 und 2009 spielte er für den aktuellen niederländischen Meister Twente Enschede und schoss 2008/09 unter Trainer Steve McClaren zwölf Tore in 28 Ligaspielen.

Wesley (vom FC Santos zu Werder Bremen)

Der Brasilianer ist ein Allrounder: Er wurde als Stürmer ausgebildet, spielte schon auf den offensiven Außen und zuletzt als defensiver Mittelfeldspieler. Seit seiner Jugend spielte Wesley beim brasilianischen Spitzenclub FC Santos, in der Vorsaison war er an Atletico Paranaense ausgeliehen.

DaMarcus Beasley (von Glasgow Rangers zu Hannover 96)

Beasley nahm mit den USA an den letzten drei Weltmeisterschaften teil. In den letzten Jahren spielte der Offensiv-Allrounder für namhafte Clubs wie Glasgow Rangers, Manchester City und die PSV Eindhoven.

Gylfi Sigurdsson (vom FC Reading zu 1899 Hoffenheim)

Der Isländer spielte seit 2008 für den FC Reading in der zweithöchsten englischen Spielklasse. In der abgelaufenen Saison schoss er in allen Wettbewerben insgesamt 22 Tore. Bei 1899 Hoffenheim hat er einen Vertrag bis 2014 unterschrieben.

Morten Rasmussen (von Celtic Glasgow zum 1. FSV Mainz 05)

Der Däne traf in seinen ersten beiden Bundesliga-Einsätzen für den 1. FSV Mainz 05 je ein Mal ins Schwarze. 2003 wurde er als Dänemarks U-19-Spieler des Jahres ausgezeichnet. Vor seinem Wechsel in die Bundesliga spielte er für Celtic Glasgow und Bröndby IF.

Robert Lewandowski (von Lech Posen zu Borussia Dortmund)

Lewandowski kam in jedem der bisherigen fünf Saisonpflichtspiele für Borussia Dortmund als Einwechselspieler zum Einsatz. In der Vorsaison war er Top-Torschütze der 1. polnischen Liga, für seinen Verein schoss er 2009/10 18 Tore. Außerdem war Lewandowski Torschützenkönig der 2. und 3. polnischen Liga.

Simon Kjaer (von US Palermo zum VfL Wolfsburg)

Der Däne bestritt zwischen 2008 und 2010 insgesamt 62 Spiele für US Palermo und schoss fünf Tore. 2007 wurde der Innenverteidiger als Dänemarks U-19-Spieler des Jahres ausgezeichnet. Er bestritt zwei Spiele bei der WM 20010 und kam auch beim letzten Freundschaftsspiel gegen Deutschland zum Einsatz.