Hertha BSC hat mit dem niederländischen Torhüter Maikel Aerts am Donnerstag den zweiten Neuzugang der kommenden Saison präsentiert.

Der 33-jährige kommt ablösefrei vom niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg und erhält beim Hauptstadtclub ein bis 2012 gültiges Arbeitspapier. "Ich freue mich sehr, Ihnen Maikel Aerts als neuen Torhüter von Hertha BSC vorstellen zu können. Es war uns wichtig, einen Torhüter mit Ausstrahlung und der richtigen Mentalität zu verpflichten, an dem sich die jüngeren Spieler orientieren können. Maikel erfüllt dieses Anforderungsprofil mit seiner langjährigen Erfahrung in vollstem Maße", zeigte sich Manager Michael Preetz erfreut.

"Die größte Herausforderung meiner Karriere"

"Ich bin froh hier in Berlin zu sein und freue mich auf die neue Aufgabe bei Hertha BSC. Ich war bereits im Olympiastadion, das einem Kolosseum gleicht - einfach fantastisch. Es ist die bisher größte Herausforderung meiner Karriere, mich hier zu beweisen", gab Aerts zu verstehen.

Der 1,96 m große und 91 Kilo schwere Aerts absolvierte für Feyenoord Rotterdam, Willem II Tilburg, FC Den Bosch und RBC Roosendaal insgesamt 197 Partien in der holländischen Eredivise und wird bei den "Blau-Weißen" die Rückennummer 1 erhalten. Zudem soll Hertha-Eigengewächs Sascha Burchert (20) in seiner persönlichen Entwicklung von Aerts' langjähriger Erfahrung profitieren.