In einem umkämpften Spiel reiben sich beide Teams in vielen Zweikämpfen auf - © imago / Sebastian Wells
In einem umkämpften Spiel reiben sich beide Teams in vielen Zweikämpfen auf - © imago / Sebastian Wells
Bundesliga

Borussia Dortmund und Hertha BSC trennen sich in einem intensiven Spiel 1:1

Berlin - Zum Auftakt des 19. Spieltags trennten sich Hertha BSC und Borussia Dortmund 1:1 (0:0). Shinji Kagawa gelang der Ausgleichstreffer (71.) für in der Schlussphase starke Gäste. Davie Selke (46.) hatte Berlin zuvor in Führung gebracht.

FANTASY HEROES: Shinji Kagawa (10 Punkte) / Davie Selke (9) / u.a. Ömer Toprak (8)

Pulisic leitete mit einer Flanke von der rechten Seite auch die erste Chance der Gäste ein, Shinji Kagawas Kopfball war aber zu unplatziert (14.). Danach erkämpften sich jedoch die Herthaner mehr Spielanteile, sie spielten gefällig nach vorne und deckten die ein oder andere Defensivschwäche des Gegners auf.

Dortmunds Sancho zeigte eine starke Leistung und bereitete den Ausgleich durch Kagawa vor - © gettyimages / Stuart Franklin

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Dortmund tat sich enorm schwer, gegen geschickt verteidigende Berliner zu Chancen zu kommen. Hertha-Torhüter Thomas Kraft, der kurzfristig für den am Oberschenkel verletzten Stammkeeper Rune Jarstein in die Startelf rückte, erlebte eine relativ entspannte erste Halbzeit.

Per Kopf erzielt Kagawa den Ausgleich für den BVB

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag nur 42 Sekunden nach dem Wiederanpfiff: Selke schlich nach einem Pass von Valentino Lazaro den Dortmunder Innenverteidigern davon und schob problemlos zum Berliner Führungstreffer ein. Danach schalteten die Gäste einen Gang höher und zogen eine Art Powerplay auf. Klare Torchancen blieben aber zunächst aus, Pulisics Kopfball konnte Kraft problemlos parieren (56.).

>>> Was verpasst? #BSCBVB hier im Liveticker nachlesen

Mit seinem fünften Saisontor brachte Davie Selke die Hertha Sekunden nach WIederanpfiff in Führung - © gettyimages / Stuart Franklin

"Wenn du in Berlin hinten liegst, musst du mit einem Punkt zufrieden sein. Aber es ist ärgerlich, dass wir wieder keinen Sieg eingefahren haben!" Andre Schürrle (Borussia Dortmund)

Beide Teams mit vielen gewonnenen Zweikämpfen, sowohl am Boden als auch in der Luft - © gettyimages / Tobias Schwarz

Den Berlinern eröffneten sich dadurch aber Räume zum Kontern, und bei einem Tempogegenstoß "klaute" Ondrej Duda seinem Hertha-Kollegen Salomon Kalou das sichere Tor zum 2:0 (62.). Der klar im Abseits stehende Slowake berührte den Ball, der auch ohne seine Mithilfe ins Dortmunder Tor gegangen wäre.

>>>Zu den Trainerstimmen geht es hier

Zwei Zehner im direkten Duell: Götze und Duda schenkten sich nichts - © gettyimages / Stuart Franklin

"Nach dem 1:0 hatten wir die Chance, das 2:0 zu schießen. Am Ende war es ein verdientes Unentschieden." Pal Dardai (Hertha BSC)

Spieler des Spiels: Shinji Kagawa

In der 67. Minute brachte Stöger in Alexander Isak für Mario Götze einen echten Stürmer, der Mut wurde mit dem Ausgleichstreffer durch Kagawa belohnt.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Shinji Kagawa war der Initiator der Dortmunder Aufholjagd nach dem Rückstand kurz nach Wiederanpfiff. Nach 36 Ballaktionen vor der Pause war der Japaner nach dem Seitenwechsel 67 Mal am Ball, insgesamt am häufigsten. Seine wichtigste Ballberührung war die zum 1:1-Ausgleich, mit diesem Treffer gelang Kagawa das 20000. Auswärtstor der Bundesliga-Geschichte.

Bilder des Spiels