bundesliga

Das Stadtderby zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union Berlin ist auch ein Familien-Duell

Der 10. Spieltag der Bundesliga wird mit einem richtigen Kracher eröffnet: Hertha BSC empfängt am Freitagabend den 1. FC Union Berlin zum Stadtderby. Es ist das dritte Bundesliga-Duell der beiden Teams aus der Hauptstadt. Für die Fans, die in der Hauptstadt leben, ist es ein ganz besonderes Duell. Vor allem für Famile Feistel: Der Papa ist Hertha-Fan, die Tochter hält es mit den Köpenickern.

>>> Welche Spieler von Hertha und Union hast du im Fantasy Manager?

Das erste Bundesliga-Duell gewann der 1. FC Union Berlin mit 1:0. Das zweite Aufeinandertreffen entschied Hertha BSC mit 4:0 für sich. Familie Feistel blickt mit großer Vorfreude auf dieses Spiel: Papa Thomas ist Herthaner, Tochter Josephine ist eine Eiserne. Wie kam das - und: Wie funktioniert das innerhalb einer Familie? Im Video stellen wir die beiden und ihre unterhaltsame Geschichte vor.

"Ich war erst Hertha-Fan und bei den Spielen. Dann hatte ich einen Unioner kennengelernt, der mich mit ins Stadion genommen hat. Und dort fand ich es dann richtig klasse", schildert Josephine Feistel, wie sie zur Anhängerin der Köpenicker wurde. "Ich habe ihr mit Kinderheim gedroht, aber das hat auch nicht geholfen", scherzt ihr Vater Thomas. "Am Anfang war es etwas schwierig, aber heute lachen wir drüber", sagt Josephine. Am Freitag dürfte der Familienfrieden aber für 90 Minuten ruhen.

>>> Alle Infos zum Derby zwischen Hertha und Union