Bundesligist Hertha BSC hat den zum 30. Juni 2010 auslaufenden Vertrag mit Trainer Lucien Favre vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2011 verlängert.

"Wir wollten vor dem Start der Rückrunde ein Signal setzen, dass wir mit der Arbeit des Trainers sehr zufrieden sind. Das ist ein Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens. Ich bin froh, dass wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen können", sagte Dieter Hoeneß, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hertha BSC.

"Glücklich über die Verlängerung"

"Das ist ein großer Vertrauensbeweis des Vereins. Diese Mannschaft hat viel Perspektive und ich bin glücklich über die Verlängerung", sagte Lucien Favre.

Der Schweizer schwingt seit Mitte 2007 das Trainerzepter in Berlin. Im ersten Jahr seiner Tätigkeit landete er mit der Hertha auf dem 10. Platz. In dieser Hinrunde führte Favre das Team auf Platz 3.