Mit 23 Spielern hat Spitzenreiter Bayer Leverkusen am Samstag die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bundesliga aufgenommen.

Trainer Jupp Heynckes konnte auf dem Gelände neben dem Stadion auch wieder Kapitän Simon Rolfes und den brasilianischen Mittelfeldspieler Renato Augusto im Mannschaftstraining begrüßen.

Vidal fehlt

Rolfes hatte sich zum Ende der Hinrunde einer Arthroskopie im Knie unterziehen müssen und fiel deswegen aus. Renato Augusto fehlte wegen einer Problematik am Wadenbeinköpfchen über weite Strecken der ersten Halbserie und hatte seine Reha zuletzt in Brasilien abgeschlossen.

Gefehlt neben Hans Sarpei und Assimiou Toure (Afrika Cup) sowie Lars Bender (Reha nach Meniskus-OP) hat nur Arturo Vidal, bei dem es Probleme bei der Anreise aus Chile gab.

Jupp Heynckes hatte bereits betont, dass er keinen Stürmer für die Rückrunde mehr verpflichten wolle. Es bleibt bei den Nationalspielern Stefan Kießling und Patrick Helmes sowie dem Schweizer Eren Derdiyok. Aus der zweiten Mannschaft und der U19 des Werksclub rückten zudem die Angreifer Dominick Drexler und Pierre-Michel Lasogga in den Kader.