Der französische Nationalstürmer Thierry Henry wird den spanischen Meister FC Barcelona verlassen. Das bestätigte der Club am Montag. Demnach habe Henry einem Wechsel bereits vor der Abreise zur Weltmeisterschaft in Südafrika zugestimmt. "Nun liegt es an ihm", sagte Barcelonas Generaldirektor Joan Oliver, der sich dadurch Gehaltseinsparungen erwartet. Wohin der 32-Jährige wechseln wird, ist aber noch unklar.

Henry war 2007 vom englischen Erstligisten FC Arsenal nach Spanien gewechselt und hatte mit Barcelona 2009 unter anderem die Champions League gewonnen. Sein Vertrag lief ursprünglich noch bis zum kommenden Jahr. Außerdem verhandeln die Katalanen offenbar mit Manchester City über einen Wechsel des ivorischen Mittelfeldspielers Yaya Toure. Laut Oliver liege es nur an dem Spieler, den Transfer perfekt zu machen.