Köln - Der erste Spieler des Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 ist gefunden. Henrikh Mkhitaryan gewinnt das Voting der bundesliga.de-User.

Am 1. Spieltag liefert Borussia Dortmund eine Glanzleistung im Duell gegen Borussia Mönchengladbach ab. Mit 4:0 gewinnt der BVB das Borussen-Duell - Henrikh Mkhitaryan trifft in der 33. Minute zum 3:0, erhöht im zweiten Durchgang sogar noch auf 4:0. Bei dem Armenier ist jetzt wohl endlich der Knoten geplatzt.

© imago / mika

Seine überragende Leistung am 1. Spieltag würdigen nun auch die User von bundesliga.de. Mit 53 Prozent der Stimmen gewinnt der 26-Jährige das Rennen um den Titel "Spieler des 1. Spieltags". Henrikh Mkhitaryan bestätigte den starken Eindruck der Vorbereitung, glänzte in der Offensive zusammen mit Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang. Der Mittelfeldspieler schnürte einen Doppelpack, gab die meisten Torschüsse (5) auf dem Platz ab, bestritt die meisten Zweikämpfe (29) und wurde am meisten gefoult (5 Mal). Für diesen Auftritt gab es dann auch Szenenapplaus im Signal-Iduna-Park.

Auf dem zweiten Platz landet Douglas Costa mit 21 Prozent der Stimmen. Der neue Brasilianer scheint sich beim FC Bayern schon pudelwohl zu fühlen, im Spiel gegen den Hamburger SV traf er nach einem Assist vorher kurz vor Schluss selbst zum 5:0. Marcel Heller vom Aufsteiger SV Darmstadt 98 schafft es mit seinem sehenswerten Schlenzer nach einen Turbo-Solo gleich auf den dritten Platz (13 Prozent).

Das vollständige Ergebnis sehen Sie hier!