Jerewan - Bei seinem Club Borussia Dortmund könnte es für den derzeit verletzten Mittelfeldspieler Henrikh Mkhitaryan im Moment besser laufen. In seiner Heimat ist dem 25-Jährigen dennoch erneut große Anerkennung zuteilgeworden.

Bereits zum fünften Mal wurde Mkhitaryan zu Armeniens Fußballer des Jahres gekürt, schon in den vergangenen drei Jahren war er mit der Auszeichnung bedacht worden. "Ich danke meinen Teamkollegen und allen meinen Fans", schrieb Mkhitaryan bei Twitter.