Wolfsburg - Im Kader des VfL Wolfsburg steht auch im Spiel bei Mainz 05 wieder Patrick Helmes, der am vergangenen Freitag beim 0:2 gegen Tabellenführer Bayern München nach langer Leidenszeit sein Comeback gegeben hatte. Im vergangenen Sommer hatte sich der Angreifer einen Kreuzbandriss zugezogen. "Er ist noch kein Thema für die Startelf", sagte Trainer Dieter Hecking.

Verzichten müssen die "Wölfe" allerdings auf den Brasilianer Fagner. Für den Rechtsverteidiger (Viruserkrankung) rückt Makoto Hasebe ins Team. "Er ist unsere Allzweckwaffe und absolut zuverlässig", sagte Hecking über den Japaner.