Bundesliga

Heim- und Auswärtsbilanzen der Abstiegskandidaten

München - Seit 15 Jahren ist das schlechteste Heimteam der Bundesliga immer abgestiegen, so wie im Vorjahr die SpVgg Greuther Fürth. Das schwächste Auswärtsteam hingegen stieg nur in zwei der letzten Saisons ab.

Je dreimal müssen die Kellerkinder in dieser Spielzeit noch auf eigenem und auf fremdem Platz ran. Im eigenen Stadion ist Hannover am stärksten, in der Ferne tritt Freiburg am erfolgreichsten auf - bundesliga.de zeigt, für welches Team wo seine Stärken hat. Und welcher Club könnte von der Konstellation des Restprogramms am meisten profitieren?

Hannover 96: "Festung" nur unter Slomka

SC Freiburg: Auswärts top

1. FC Nürnberg: Hoffen auf Drmic

VfB Stuttgart: Lieblingsgegner kommen

Hamburger SV: Slomka nimmt die Sorgen mit

Eintracht Braunschweig: Auswärts nicht erstligareif