Nürnberg - So hat er sich die Vorbereitung auf die kommende Saison sicher nicht vorgestellt: "Club"-Torhüter Daniel Batz hat sich erneut eine Fraktur am Mittelfußknochen zugezogen. Der 19-Jährige wurde am Mittwoch, 28. Juli, in der Uniklinik Erlangen operiert.

PD Dr. Matthias Brem: "Die Operation war aufgrund des schwierigen Bruchs kompliziert, ist aber gut verlaufen."

Im Training am Dienstag, (27. Juli), war der Keeper umgeknickt und von Brem in Erlangen untersucht worden. Brem: "Der Bruch ist nicht an der exakt gleichen Stelle." Bereits vor vier Monaten hatte sich der Jung-Profi am linken Fuß schwer verletzt. Damit fällt Batz auf unbestimmte Zeit aus, absolviert ab kommenden Freitag eine Reha am Sportpark Valznerweiher. Daniel Klewer wird ihn bis auf Weiteres vertreten.