Wolfsburgs Makoto Hasebe, der wegen einer Bänderverletzung fünf Wochen lang verletzt ausgefallen war, ist wieder im Training.

"Zu 100 Prozent schmerzfrei bin ich noch nicht, aber es ist toll, endlich wieder mit der Mannschaft zu arbeiten, anstatt immer allein im Kraftraum zu sein", so der Japaner.

Auch Schindzielorz bald zurück

Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte im Saison-Vorbereitungsspiel gegen Holstein Kiel (2:1) einen Tritt aufs Knie bekommen und seither pausieren müssen.

"Es ist schön, ihn wieder dabeizuhaben", sagte auch Armin Veh. "Wir werden ihn nun langsam an die Mannschaft heranführen." Im Vormittagstraining am Dienstag fehlten dem Trainer verletzungsbedingt jedoch weiterhin Thomas Kahlenberg und auch Sebastian Schindzielorz, der aber in Kürze wieder im Trainingsbetrieb zurückerwartet wird.