Mijas/Nürnberg - Nachdem sich Makato Hasebe beim gestrigen Testspiel gegen Bukarest das Knie verdreht hat, ahnte beim "Club" nichts Gutes. Nun herrscht Gewissheit. Der Japaner hat sich einen Außenminiskus-Riss im rechten Knie zugezogen.

Dies ergab eine MRT-Untersuchung am Mittwochnachmittag (15. Januar) im Krankenhaus in Marbella. Hasebe wird vier bis sechs Wochen pausieren müssen. Am Donnerstag wird der Mittelfeldmann aus dem Nürnberger Trainingslager in Mijas (Spanien) abreisen. Ob er sich sogar einer Operation unterziehen muss, ist derzeit noch offen.