Bremen - Das Werder-Abschlusstraining am Donnerstag lief erst einige Minuten, als Felix Kroos seinen Kollegen Florian Hartherz vom Ball trennte und dieser unglücklich auf die Schulter fiel.

Umringt vom Rest der Mannschaft blieb der Youngster einige Zeit am Boden liegen und wurde anschließend noch ein paar Minuten neben dem Feld behandelt, bevor er das Training abbrach und sich untersuchen ließ. Die Diagnose: Schultereckgelenks-Sprengung. "Mit dieser Verletzung wird Hartherz mindestens zwei Wochen ausfallen", sagte Mannschaftsarzt Götz Demanski nach dem Training.