Stuttgart - Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart kann für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag wohl mit Martin Harnik planen. "Wenn es medizinisch vertretbar ist, will ich unbedingt spielen. Ich möchte der Mannschaft in der jetzigen Phase unbedingt helfen", sagte der 26-Jährige am Samstag.

Harnik hatte sich am Freitag beim 0:0 bei Hannover 96 die Schulter ausgekugelt, unter Narkose wurde diese noch in Hannover wieder eingerenkt. Am Montag wird der Österreicher noch einmal genauer untersucht.