Gelsenkirchen - Hao Junmin vom FC Schalke 04 musste sich am Freitag (29.10.) einer Blinddarm-Operation unterziehen. Nachdem der Chinese in den letzten Tagen über Bauchschmerzen geklagt hatte, diagnostizierten die Ärzte eine Reizung des Blinddarms.

Diese stellte sich als so akut heraus, dass eine Operation unumgänglich war. Der 23-Jährige hat den Eingriff gut überstanden und befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. Der Mittelfeldspieler muss zur Beobachtung aber noch einige Tage in der Klinik bleiben. Gegen Leverkusen wird Hao am Samstag (30.10., 18:30 Uhr) deshalb nicht zum Schalker Aufgebot gehören.