Altin Lala von Hannover 96 wird sich einer Bandscheiben-Operation unterziehen.

Der Albaner leidet unter einem Bandscheibenvorfall und hat sich nach eingehender Beratung mit der medizinischen Abteilung, dem Trainerstab und seinem Management entschieden, den Eingriff vornehmen zu lassen, um schnellstmöglich wieder auf dem Platz stehen zu können.

Spezialist führt den Eingriff durch

Die Operation wird Prof. Dr. med. Wolfgang R. Lanksch vom International Neuroscience Institute Hannover durchführen, der zuvor schon andere Fußball-Profis wie Bernd Schneider und Jan Schlaudraff behandelt hat.

Lanksch ist ein absoluter Spezialist für Bandscheiben-Eingriffe. Auch 96-Mannschaftsarzt Wego Kregehr weiß Altin Lala bei seinem Kollegen "in sehr guten Händen".

Lala fehlt auf unbestimmte Zeit

Wann Altin Lala nach der Operation wieder auf dem Platz stehen kann, ist nicht absehbar: Der defensive Mittelfeldspieler fällt auf unbestimmte Zeit aus.