Gewünschtes Bild in Hannover: Hugo Almeida und Thomas Schaaf beim Jubeln - © © gettyimages
Gewünschtes Bild in Hannover: Hugo Almeida und Thomas Schaaf beim Jubeln - © © gettyimages
Bundesliga

Hannovers Neuer Hugo Almeida – Zurück im Glück?

Köln - Hugo Almeida hat sich Hannover 96 angeschlossen und will bei seinem alten Bekannten Thomas Schaaf zu alter Stärke finden. Die beiden kennen sich aus Bremen, wo Schaaf Almeida von 2007 bis 2011 coachte. Seit Juli 2014 befand sich Almeida auf einer Odyssee durch Italien und Russland. Nun kehrt er in die Bundesliga zurück.

Thomas Schaaf nahm persönlich Kontakt auf

So ist die Aussage Almeidas bei seiner offiziellen Vorstellung, er sei "bei 50 bis 60 Prozent" seiner Fitness nur wegen der Offenheit, mit die der Portugiese sie tätigt, überraschend. Nicht jedoch wegen ihres Wahrheitsgehalts. Natürlich darf man dabei die lange Winterpause in der russischen Liga nicht vergessen. Zudem wurde Almeida bei seinem letzten Verein Anschi Machatschkala in den letzten drei Spielen nicht eingesetzt und stand somit am 6. November das letzte Mal auf dem Feld. "Ich habe in der freien Zeit gearbeitet, aber das ist nicht dasselbe, wie jeden Tag mit der Mannschaft auf dem Platz zu arbeiten", sagt Hugo Almeida. "Auch die Arbeit im Fitnessraum ist anders. Aber ich hoffe, dass es nicht lange geht, bis ich topfit bin."

- © obs/Hannover 96 GmbH & Co. KGaA
- © gettyimages