Schlechte Nachrichten für Eintracht Frankfurt und Trainer Michael Skibbe.

Für Torhüter Ralf Fährmann begann der drittletzte Tag in Kärnten alles andere als positiv.

"Eine glatte Fraktur"

Der Neuzugang vom FC Schalke 04 brach sich am Sonntagwährend des Vormittagstraining im Trainingslager in Hermagor (Kärnten) den fünften Mittelhandknochen der linken Hand und fällt laut Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger voraussichtlich vier bis sechs Wochen aus.

"Wie es genau passiert ist, wissen wir nicht. Ralf hat nach dem Training über Schmerzen geklagt und wurde anschließend untersucht. Dabei wurde eine glatte Fraktur, so dass wir mit einem komplikationsfreien Heilungsverlauf rechnen", so Michael Skibbe.

Wer steht im Test gegen Kärnten im Tor?

Im Klartext: Fährmann wird nicht operiert werden müssen. Ob er vorzeitig aus Kärnten abreisen wird, steht indes noch nicht fest. Nach der Verletzung von Jan Zimmermann (Schmabeinentzündung) stehen der Eintracht mit Oka Nikolov und Markus Pröll somit nur noch zwei gesunde Torleute zur Verfügung.

Wer von ihnen im letzten Testspiel des Trainingslagers am Montag gegen den österreichischen Bundesligisten SK Austria Kärnten (18:30 Uhr/Hermagor) zwischen den Pfosten stehen wird, ließ Skibbe offen. "Vielleicht spielt jeder eine Halbzeit."

Amanatidis und Schwegler einsatzbereit

Nicht ganz so schlimm ist dagegen der Gesundheitszustand von Mehdi Madhavikia. Der Mittelfeldspieler konnte aufgrund einer Prellung am rechten Fuß nicht mittrainieren, die er sich am Samstag im Test gegen den FCU Timisuara (0:3) nach einem Tritt zugezogen hatte.

So gut wie sicher ("Wenn nichts mehr dazwischen kommt", so Michael Skibbe) ist dagegen morgen der Einsatz von Kapitän Ioannis Amanatidis. Der griechische Nationalspieler soll gegen Austria Kärnten von Beginn an auflaufen und für einen zufriedenstellenden Abschluss des Trainingslagers sorgen. "Wir wollen dieses Spiel möglichst gewinnen", gibt Skibbe die Marschrichtung vor.

Mit dabei sein wird am Montagabend auch Neuzugang Pirmin Schwegler von Bayer Leverkusen, der am heutigen Sonntagabend von Lizenzspieler-Leiter Rainer Falkenhain am Flughafen in Klagenfurt abgeholt wird. Skibbe: "Er wird eine Gastspielgenehmigung im Gepäck haben und auch zum Einsatz kommen gegen Kärnten."




Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!


Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!