Hamburg - Der Hamburger SV hat am letzten Tag der Transferperiode Mittelfeldspieler Aaron Hunt verpflichtet. Der 28-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg an die Elbe und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2018.

"Wir sind sehr froh, dass wir kurz vor Ende der Transferphase noch einen Spieler dieser Qualität verpflichten konnten, Aaron Hunt wird uns mit Sicherheit sofort verstärken", sagte HSV-Trainer Bruno Labbadia über Hunt. Am Montagnachmittag (31. August) absolvierte der 1,83 Meter große Offensivspieler erfolgreich den Medizin-Check im UKE und zeigte sich im Anschluss daran im Gespräch mit HSV.de froh über seine neue Aufgabe: "Der HSV hat sich extrem um mich bemüht, ich hatte sehr gute Gespräche mit Bruno Labbadia und Peter Knäbel. Ich bin glücklich, dass es tatsächlich geklappt hat und kann kaum erwarten, dass es morgen endlich losgeht." 

Vita

Die Karriere von Aaron Hunt begann in der Jugend seiner Heimatvereine VfL Oker und Goslarer SC 08, ehe er im Juli 2001 in die Jugendabteilung von Bundesligist Werder Bremen wechselte. Bei den Hanseaten schaffte er schließlich über die zweite Mannschaft den Sprung zu den Profis und entwickelte sich zu einem gestandenen Bundesliga-Profi und dreifachen Nationalspieler. Im letzten Sommer wechselte Hunt nach elf Jahren bei Werder Bremen zum VfL Wolfsburg, wo er in der abgelaufenen Spielzeit aufgrund von Verletzungen lediglich auf 17 Einsätze kam, aber in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2009 den DFB-Pokal gewann. Insgesamt bestritt der variable Offensivspieler 232 Bundesliga-Spiele und markierte dabei 48 Tore sowie 41 Torvorlagen. Darüber hinaus verfügt er über die internationale Erfahrung von 24 Champions League-Spielen.