Stegersbach/Österreich - Das Lazarett beim verletzungsgeplagten Bundesligisten Hannover 96 lichtet sich langsam. Am zweiten Tag des Trainingslagers im österreichischen Stegersbach kehrten Verteidiger Karim Haggui und Mittelfeldspieler Manuel Schmiedebach ins Mannschaftstraining zurück.

Dadurch verringert sich der Krankenstand bei den Niedersachsen auf elf Verletzte. Am Donnerstagabend testet 96 gegen den englischen Erstligisten West Bromwich Albion.