Borussia Mönchengladbach hat den bis Juni 2011 laufenden Vertrag mit Cheftrainer Michael Frontzeck vorzeitig bis zum 30. Juni 2013 verlängert. Auch die Verträge mit den Co-Trainern Frank Geideck und Manfred Stefes und Torwarttrainer Uwe Kamps wurden entsprechend verlängert.

"Wir sind mit der Arbeit des Trainerteams und der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden und wollen den Weg, den wir im vergangenen Jahr mit Michael Frontzeck eingeschlagen haben, fortsetzen", sagte Sportdirektor Max Eberl.

"Alle ziehen an einem Strang"

"Bei Borussia ist in den letzten Jahren eine Entwicklung eingetreten, bei der ich das Gefühl habe, dass der komplette Verein, vom Präsidium, über die Mitarbeiter in der Geschäftsstelle bis zu den Fans, an einem Strang zieht und unsere Arbeit und die der Spieler unterstützt", sagte Frontzeck.

"Ich freue mich über das Vertrauen, das mit dieser Vertragsverlängerung dokumentiert wird, und sehe es als Herausforderung an, diese Entwicklung voran zu treiben. Wir alle wissen, dass wir noch eine Menge Arbeit haben", erklärte der Coach.