Bereits am Donnerstag hatte sich abgezeichnet, dass ein Einsatz von Innenverteidiger Bastian Reinhardt und Mittelfeldspieler Alex Silva beim Spiel des Hamburger SV gegen Eintracht Frankfurt am Samstag nicht ausgeschlossen sein könnte.

Am Freitagnachmittag bekam Trainer Martin Jol nach dem Abschlusstraining an der HSH Nordbank Arena eine gute und eine schlechte Nachricht.

Silva muss passen

Reinhardt konnte bei der kompletten Einheit voll mitwirken und meldete sich fit für die Partie gegen die Eintracht. "Er wird morgen auf die Zähne beißen", erklärte Jol gegenüber hsv.de. Anders sah es dagegen bei Alex Silva aus.

Der Brasilianer musste die Einheit abbrechen und zeigte nach dem Härtetest mit dem Daumen nach unten: "Ich hatte Schmerzen und konnte den Fuß nicht voll belasten", erklärte Silva traurig.