Die bundesliga.de-User haben entschieden: Daniel Gunkel (Mainz 05) hat mit seinem Freistoßhammer zum 2:2-Endstand im Spiel gegen Bayer Leverkusen das schönste Tor des 1. Spieltages erzielt.

In der 81. Minute hatte sich der Mittelfeldspieler den Ball zurechtgelegt, um ihn anschließend über die Leverkusener Abwehrmauer in den rechten Winkel zu zimmern. Der Freistoß war nicht nur ein Augenschmaus, sondern rettete den Mainzern am Ende auch noch einen Punkt. Insgesamt 43 Prozent der User entschieden sich für Gunkels Geschoss.

Azaouagh zweimal in den Winkel

Auf Platz zwei folgt Mimoun Azaouagh (VfL Bochum), der gegen Borussia Mönchengladbach mit einem schier unglaublichen "Doppelpack" innerhalb von 48 Sekunden die Aufholjagd der Westfalen einleitete. Sein zweiter Treffer aus 22 Metern ins rechte Eck, der in die Wertung einging, war beinahe eine deckungsgleiche Kopie des ersten Tores. 32 Prozent der User stimmten für den schmächtigen Mittelfeldspieler.

Als Dritter auf dem Treppchen landete Hoffenheims Chinedu Obasi. Der Nigerianer vermieste Louis van Gaal sein Bayern-Debüt, als er in der 41. Minute die Flanke von Vedad Ibisevic aus 15 Metern flach ins Tor versenkte. Obasi konnte neun Prozent der Abstimmungen auf sich vereinen.

Acht Prozent für Derdiyoks Volleyschuss

Leverkusens Neuzugang Eren Derdiyok kam zusammen mit Wolgsburgs Grafite auf den vierten Rang. Bayers Neuzugang sorgte beim 2:2 in Mainz für den Ausgleich, indem er ein Zuspiel seines Schweizer Landsmanns Tranquillo Barnetta aus zehn Metern volley ins Netz beförderte.

Acht Prozent gaben Derdiyok ihre Stimme - genau wie Grafites 2:0 gegen Stuttgart. Der Torjäger hatte sich fein durchgesetzt gegen Serdar Tasci und den Ball an Jens Lehmann vorbei in die Maschen geschoben.