Dortmund - Ilkay Gündogan ist auf dem Weg zu einer vollständigen Genesung einen deutlichen Schritt vorangekommen. Bei Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler konnte zu Beginn dieser Woche in der Schön-Klinik in München-Harlaching ein minimalinvasiver Eingriff an der Lendenwirbelsäule komplikationsfrei und erfolgreich vorgenommen werden.

Der Eingriff wurde von Prof. Michael Mayer (Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie) durchgeführt.

Die behandelnden Ärzte gehen davon aus, dass die Rehabilitation drei Monate in Anspruch nehmen wird. Einer Rückkehr Gündogans in den Profi-Spielbetrieb soll anschließend nichts mehr im Wege stehen.