Nationaltorhüter René Adler wird zu Beginn der kommenden Woche das Training beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen wieder aufnehmen.

Nach weiteren Untersuchungen von Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth und durch den Münchner Spezialisten Dr. Ludwig Seebauer gaben die Mediziner in Abstimmung mit Leverkusens Mannschaftsarzt Dr. Achim Münster gestern "Grünes Licht" für Adler.

"In aller Ruhe entscheiden, was sinnvoll ist"

"Aus medizinischer Sicht spricht nichts dagegen, mich Anfang kommender Woche wieder ins Training zu integrieren", sagte Adler, dessen Rippenfraktur einen Einsatz im morgigen Bundesliga-Heimspiel gegen Hannover 96 allerdings noch ausschließt.

Für den Nationaltorhüter wird der 19-jährige Fabian Giefer zwischen den Pfosten stehen. Wann die Leverkusener Nummer eins ins Tor zurückkehren wird, steht abschließend noch nicht fest. Adler: "Wir werden von Tag zu Tag schauen und in aller Ruhe entscheiden, was sinnvoll ist."


Fakten zur Partie Leverkusen - Hannover und mögliche Aufstellungen finden Sie

Spielen Sie mit dem Tabellenrechner die Entscheidungen im Titelrennen und im Abstiegskampf selbst durch!