Dortmund - Kevin Großkreutz trainiert beim BVB wieder ohne Einschränkungen mit und ist rechtzeitig zum Spiel gegen Köln einsatzbereit.

Wieder genesen ist auch Dede, den immer wieder Verletzungen aus der Bahn warfen: Dieses Jahr erlitt er bereits einen Muskelbündelriss, eine Kapselverletzung und einen Syndesmosebandanriss. Nun scheint allerdings seine Leidenszeit endlich vorbei, und seit knapp einer Woche kann er wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

"Die Jungs spielen tollen Fußball"

"Ich wäre natürlich gerne von Anfang an dabei gewesen. Aber bisher ging das nun mal nicht. Und den Jungs zuzuschauen hat mir natürlich auch viel Freude bereitet. Sie spielen tollen Fußball", so der Brasilianer.

Wann Dede wieder spielen könnte, lässt er offen: "Es ist ganz wichtig, alle Aufmerksamkeit auf Köln zu richten. Das werde ich tun. Und den Rest entscheidet der Trainer."