Frankfurt - Gerhard Schröder, Edmund Stoiber und Fritz Pleitgen unterstützen in diesem Jahr die große Weihnachtsaktion der Bundesliga-Stiftung.

Gemeinsam mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit, Clubvertretern sowie Vorstand und Geschäftsführung der Bundesliga-Stiftung besuchen die Kuratoren Einrichtungen für Kinder und Jugendliche und übergeben insgesamt Spenden in Höhe von 80.000 Euro.

Wowereit, Bender und Schiller überreichen Scheck in berlin

Am 17.12., um 12 Uhr, überreichen im Roten Rathaus Klaus Wowereit gemeinsam mit Tom Bender, Vorstandsvorsitzender der Bundesliga-Stiftung und Ingo Schiller, Geschäftsführer von Hertha BSC Berlin, den Scheck an das Projekt "MitternachtsSport" aus dem Bezirk Spandau. Das Projekt hat das Ziel, gewaltbereiten Jugendlichen Sportangebote außerhalb der gewöhnlichen Öffnungszeiten von Turnhallen und Vereinen zu bieten. In diesem Rahmen werden neben dem Sport Themen wie Gewaltprävention, Integration, Zivilcourage usw. durch Jugendsozialarbeiter vermittelt.

Am 21.12. ist die Bundesliga-Stiftung mit ihrer Weihnachtsaktion in Duisburg und Hannover zu Gast. In Duisburg übergibt der Vorsitzende des Kuratoriums der Bundesliga-Stiftung, Fritz Pleitgen, zusammen mit den Vorständen Roland Kentsch und Christian Müller um 13 Uhr den Scheck an die Kinder- und Jugendeinrichtung "Blaues Haus Hochfeld". Deren Ziel ist es, Kinder und Jugendliche bei der Suche nach Arbeit und Ausbildungsplätzen sowie bei Bewerbungen und Hausaufgaben zu unterstützen. Außerdem werden gezielt prosoziales Verhalten und Konfliktvermeidungsstrategien geschult.

Schröder und Kind in Hannover

In Hannover unterstützen Kuratoriumsmitglied und Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder und Martin Kind, Präsident von Hannover 96, um 15 Uhr die Vereine Arkadas und Mozaik. Deren Ziel ist es, an zwei Schulen in Problem-Stadtteilen Hannovers Sport und andere Freizeit- und Sozialarbeitsangebote für Kinder und Jugendliche, größtenteils mit Migrationshintergrund, bereitzustellen.

Einen Tag vor Weihnachten besuchen um 11 Uhr Edmund Stoiber, Kuratoriumsmitglied der Bundesliga-Stiftung und ehemaliger bayerischer Ministerpräsident, zusammen mit seiner Frau Karin, Karl Hopfner, Finanzvorstand des FC Bayern München, Tom Bender und das Geschäftsführende Vorstandsmitglied der Bundesliga-Stiftung, Kurt Gaugler, die Einrichtung "Lichtblick Hasenbergl". "Lichtblick Hasenbergl" widmet sich Kindern und Jugendlichen, die intensive sozialtherapeutische Nachmittagsbetreuung benötigen, um wieder Anschluss an die Schule zu finden.