Borussia Mönchengladbach muss mehrere Wochen auf Alexander Voigt verzichten. Der Linksverteidiger zog sich am Sonntag (2. November) im Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine schwere Knochenkontusion des medialen Kniegelenkkompartments zu.

Thomas Kleine (Knochenabsplitterung in der Schulter) und Jean-Sébastien Jaurès (Außenmeniskuseinriss im Knie) fallen für den Rest der Hinrunde aus. Beide Spieler wurden am Freitag (31. Oktober) operiert und nehmen morgen im BORUSSIA-PARK die Reha auf.

Fehlen werden im nächsten Spiel am Samstag in Bielefeld auch Sebastian Svärd (muskuläre Beschwerden an der linken Leiste, in dieser Woche nur Rehatraining), Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Knochenhautreizung am Sitzbein) und Sebastian Schachten (nach Knieoperation noch im Aufbautraining).