Düsseldorf - Stürmer Adriano Grimaldi wechselt von Fortuna Düsseldorf zum Drittligisten VfL Osnabrück.

Der 21-Jährige, der zuletzt an Zweitliga-Aufsteiger SV Sandhausen ausgeliehen war, erhält bei den Niedersachsen einen Zweijahresvertrag. Grimaldi war erst im vergangenen Sommer vom 1. FSV Mainz zur Fortuna gewechselt, konnte sich beim späteren Aufsteiger aber nicht durchsetzen. Der Angreifer bestritt bislang sechs Bundesliga-Einsätze für Mainz und sieben Zweitliga-Einsätze für Düsseldorf.

Unterdessen wurde das Freundschaftsspiel der Fortuna gegen den niederländischen Club FC Utrecht, das für den 29. Juli in Breukelen geplant war, aus organisatorischen Gründen abgesagt. Die Partie gegen Utrecht, das in der abgelaufenen Saison auf Platz 11 der Eredivisie landete, werde zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, so Wolf Werner, Vorstand Sport der Fortuna. Die sportliche Leitung bemüht sich um ein Alternative gegen einen anderen Verein.