Mario Gomez (M.) trifft wie er will. In 192 Spielen schoss er 113 Tore
Mario Gomez (M.) trifft wie er will. In 192 Spielen schoss er 113 Tore
Bundesliga

Gomez - die Tormaschine des FCB

München - Ein Spieler ragt beim FC Bayern München ganz besonders heraus: Mario Gomez erzielte in seiner 71. Bundesliga-Partie für den FC Bayern die Tore Nummer 49 und 50.

    Seit dem 0:1 gegen Mönchengladbach hat der FC Bayern die folgenden acht Heimspiele (alle Wettbewerbe) alle gewonnen, mit 33:0 Toren!

    Der 1. FC Nürnberg ist seit sechs Spielen sieglos - das gab es unter Dieter Hecking nie zuvor.

    Der FCN kassierte die höchste Niederlage seit dem 1. Mai 2010 (0:4 beim HSV).

    Nürnberg kassierte das schnellste Gegentor seit Ende März 2010 (in Bremen in der ersten Minute).

    Der FCN hat seit 1992 nicht mehr beim FC Bayern gewonnen (zwei Unentschieden, zehn Niederlagen).

    Zwölf Tore nach elf Spieltagen, so wie Mario Gomez, hatte in den letzten 27 Jahren nur ein Spieler: Vedad Ibisevic 08/09.

    Alexander Stephan bekam fünf Torschüsse auf sein Tor, die ersten vier davon waren drin.

    Spiel in eine Richtung: 15:6 Torschüsse für Bayern, die 72 Prozent Ballbesitz hatten.

    Franck Ribery hat nach elf Spieltagen bereits fünf Tore auf dem Konto - das gelang ihm nie zuvor.