Herzogenaurach - Der deutsche Nationalspieler Thomas Müller ist vom Sportartikelhersteller adidas als bester Torschütze der Weltmeisterschaft 2010 mit dem Goldenen Schuh ausgezeichnet worden.

Der Youngster hatte sich in Südafrika mit fünf Treffern und drei Vorlagen den Titel des WM-Torschützenkönigs geholt. Außerdem wurden der Uruguayer Diego Forlan als bester Spieler mit dem Goldenen Ball und der Spanier Iker Casillas als bester Torhüter mit dem Goldenen Handschuh geehrt.

Zwei Tore gegen England

"Das ist schon unglaublich, der Goldene Schuh ist schon etwas Besonderes", meinte Müller, der den Preis von Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe und stellvertretender Aufsichtsrat des FC Bayern, sowie Franz Beckenbauer, FCB-Ehrenpräsident und Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees, überreicht bekam.

Müller hatte in Südafrika gegen Australien, England (2), Argentinien und Uruguay getroffen. "Du gehst in eine Weltmeisterschaft, um das Turnier zu gewinnen. Du denkst nicht daran, eine persönliche Trophäe zu holen", sagte der 21-Jährige weiter.