Dortmund - Am 11. Dezember 2011, beim 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern, hat Mario Götze sein bislang letztes Bundesligaspiel für Borussia Dortmund bestritten. Nach langer Verletzungspause kehrte der Nationalspieler am Dienstag ins Mannschaftstraining beim Deutschen Meister zurück: "Ein großartiges Gefühl, wieder dabei zu sein."

"Ich habe keinerlei gesundheitliche Probleme mehr", sagte Götze nach dem Training, "allerdings muss ich mich nach der langen Pause erst einmal wieder rein finden."

Zwei verschiedene Verletzungen



Zunächst wegen eines Faserrisses, dann - kurz vor Rückrundenbeginn - wegen einer Überlastung und einer Stressreaktion des Schambeins musste Götze zunächst Reha und anschließend ein vorsichtiges Aufbautraining absolvieren. Deshalb gibt er auch noch keine Prognose ab, wann er wieder auf dem Platz stehen wird.

Jürgen Klopp hatte bereits vor geraumer Zeit gesagt und immer wieder darauf hingewiesen, dass er Geduld haben werde und Mario alle Zeit bekommt, bis sowohl die Mediziner als auch er selbst davon überzeugt sind. Der Zeitpunkt ist nun gekommen.