Aufatmen bei Wesley Sneijder und dem spanischen Meister Real Madrid:

Der niederländische Nationalspieler erlitt beim Emirates Cup am Wochenende in London in der Begegnung gegen den FC Arsenal nicht wie befürchtet einen Kreuzbandriss, sondern "nur" einen Innenbandschaden im Knie.

Drei Monate Pause

Wie der Club am Montag nach einer Kernspintomographie offiziell mitteilte, müsse der 24-Jährige auch nicht operiert werden und lasse die Verletzung konservativ behandeln. Anstatt eines halben Jahres wird Sneijder Real-Trainer Bernd Schuster möglicherweise nur drei Monate nicht zur Verfügung stehen.

Der offensive Mittelfeldspieler hatte sich nach einem harten Zweikampf mit Abou Diaby verletzt. Am Montag hatte Real Rafael van der Vaart vom Bundesligisten Hamburger SV verpflichtet.