München - Für Borussia Mönchengladbach ist am Samstag kein Punkt zu ergattern beim Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim (0:1). Die "Fohlen" sind seit drei Spielen sieglos und holten daraus nur einen Punkt.

  • Hoffenheim beendete seine Negativserie von zuvor drei sieglosen Spielen und gewann erstmals seit fünf Wochen wieder eine Partie.

  • Alle fünf Gladbacher Auswärtsspiele dieser Saison endeten 1:0 - zwei Mal für die Borussia, drei Mal für den Gegner.

  • Vedad Ibisevic traf erstmals seit über einem halben Jahr - zuletzt hatte er am 9. April 2011 beim 2:3 in Freiburg einen Treffer erzielt.

  • Martin Stranzl war wie in Freiburg anstelle von Daems Kapitän der Borussia und verlor wieder 0:1, obwohl er mit 81% gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Spieler der Partie war (wie Arango).

  • Fabian Johnson gab die meisten Torschussvorlagen aller Spieler (fünf) - beim Treffer war in der Vorbereitung allerdings viel Zufall dabei.

  • Joshua King setzte nach seiner Einwechselung eine schnelle Duftmarke, sprintete mit 34,2 kmh - Bestwert der Partie.

  • Oscar Wendt und Firmino lieferten sich das Duell mit den meisten Sprints - der Schwede sprintete wie der Brasilianer am häufigsten (28 bzw. 33 Mal) in seiner Mannschaft.

  • Daniel Haas stand erstmals 2011 im Hoffenheimer Kasten und hatte keine Mühe ohne Gegentor zu bleiben - er musste nur zwei harmlose Gladbacher Torschüsse abwehren.

  • Yuki Otsu kam per Einwechslung zu seinem ersten Bundesligaspiel.