Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat Sven Michel von den Sportfreunden Siegen verpflichtet. Der 22-jährige Stürmer erhält einen Vertrag bis 2015.

"Wir sind sehr froh, dass der Wechsel in trockenen Tüchern ist. Wir haben in Sven Michel einen talentierten Spieler mit Perspektive verpflichtet, der in Siegen seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat", so Sportdirektor Max Eberl über den Wechsel des Angreifers, der bei Borussia einen Vertrag bis 2015 unterschrieben hat.

14 Tore in 20 Spielen



Beim VfL wird der Neuzugang zunächst die Vorbereitung für die bevorstehende Rückrunde bei der U23 von Trainer Sven Demandt absolvieren. Im Anschluss daran erhält der Linksfuß die Möglichkeit, sich im Training der Linzenzmannschaft von Coach Lucien Favre zu beweisen.

Michel machte vor allem in der laufenden Saison der Regionalliga West auf sich aufmerksam. Der 22-Jährige erzielte in 20 Spielen 14 Tore und gab drei Torvorlagen. Dabei traf er viermal doppelt - unter anderem auch beim 4:0-Erfolg Anfang November gegen Borussias U23.

Noch vor zwei Jahren spielte Michel, der über einen guten Antritt und einen starken linken Fuß verfügt, für die SuS Niederschelden in der Landesliga, ehe Siegen auf ihn aufmerksam wurde und ihn im Sommer 2010 verpflichtete. In seiner ersten Spielzeit kam er dort in der Reserve zum Einsatz, ehe er zur Saison 2010/2011 regelmäßig für die erste Mannschaft auflief und in 34 Spielen in der NRW-Liga auf elf Tore und sieben Vorlagen kam.