Mönchengladbach - Der Borussia-Park ist ausverkauft, die Nationalspieler (fast) alle zurück:  Alles ist bereit in Mönchengladbach für das Topspiel am Samstag gegen Schalke.

"Uns erwartet ein sehr starker Gegner“, weiß Borussia-Trainer Lucien Favre, der seine Stammelf auf jeden Fall einmal ändern muss. Julian Korb fällt mit grippalem Infekt aus, Tony Jantschke wäre eine Option für die Rückkehr auf seine frühere Position. "Tony ist sehr variabel einsetzbar und ein sehr guter Verteidiger. Egal wo er spielt“, meint Favre.

Kruse von Anfang an?

Max Kruse steht als Alternative für die Sturmspitze bereit. Er sei auf jeden Fall fit, ob er von Anfang an spielen werde, will Favre Freitag entscheiden. Ibrahima Traore, der noch am Mittwochabend im Einsatz für die Nationalmannschaft Guineas gegen Uganda war, wird erst heute Abend in Mönchengladbach erwartet.

Das Topspiel Gladbach gegen Schalke läutet gleichzeitig für beide Clubs eine dreiwöchige Phase mit fünf Bundesliga- und zwei Europapokalspieltagen ein. Manager Max Eberl sieht seine Borussia dafür gerüstet: "Die nächsten Wochen werden spannend und sehr intensiv. Aber wir freuen uns darauf.“