Lars Bender (l.) legte gegen Gladbach 13,5 Kilometer zurück
Lars Bender (l.) legte gegen Gladbach 13,5 Kilometer zurück
Bundesliga

Gladbach kann zuhause gegen Leverkusen nicht gewinnen

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach gewann keines der letzten zwanzig Heimspiele gegen Leverkusen - das ist die längste derartige Negativserie in der Bundesliga-Geschichte.

    Die Borussia holte aus den letzten beiden Spielen nur einen Punkt, hat aber trotzdem nach neun Spieltagen ihre beste Bilanz seit 24 Jahren.

    Leverkusen teilte erstmals seit Februar (2:2 in Bremen) auswärts wieder die Punkte, angesichts von 23 zu acht Torschüssen für M´gladbach sehr glücklich.

    Andre Schürrle erzielte sein erstes Bundesligator für Bayer Leverkusen.

    Erstmals nach 21 Pflichtspielen mit maximal einem Gegentor fing die Borussia deren zwei.

    Patrick Herrmann erzielte sein fünftes Bundesligator, drei davon gegen Leverkusen.

    Gonzalo Castro sah schon die dritte Rote Karte für Bayer in dieser Saison (nach Kadlec und Schürrle). Historisch sind 108 Platzverweise für die Werkself ein trauriger Bundesligarekord.

    Gladbach kassierte mit dem 0:1 erstmals in dieser Saison einen Gegentreffer nach einer Standardsituation.

    Stefan Reinartz erzielte sein fünftes Bundesligator, vier davon fielen nach Ecken.

    Lars Bender war unglaublich laufstark, legte insgesamt fast 13,5 Kilometer zurück.