Martin Stranzl (l.) bestritt bisher 140 Bundesligaspiele und markierte dabei fünf Tore
Martin Stranzl (l.) bestritt bisher 140 Bundesligaspiele und markierte dabei fünf Tore
Bundesliga

Gladbach holt zwei Neue

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat zum 1. Januar 2011 den Österreicher Martin Stranzl von Spartak Moskau und den Norweger Havard Nordtveit von Arsenal London verpflichtet. Beide Spieler erhalten beim VfL Verträge bis Juni 2013.

Martin Stranzl spielte von 1999 bis 2006 in der Bundesliga für 1860 München und den VfB Stuttgart (140 Bundesligaspiele). Im März 2006 wechselte er zum russischen Erstligisten Spartak Moskau.

Verstärkungen für die Defensive

In Österreichs Nationalmannschaft kam der 30 Jahre alte Innenverteidiger in 56 Länderspielen zum Einsatz. "Martin ist ein erfahrener Innenverteidiger, der unter anderem sieben Jahre in der Bundesliga gespielt hat. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat", so Sportdirektor Eberl.

Der 20-jährige Havard Nordtveit ist ablösefrei und erhält beim VfL einen Vertrag bis Juni 2013. "Havard ist in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld einsetzbar, er kennt die Bundesliga und wird uns in der Defensive verstärken", so Eberl. Nordtveit spielte seit 2007 für Arsenal London, in der Saison 2009/10 war er an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen.