Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach steht vor der Verpflichtung des schwedischen U19-Nationalspielers Branimir Hrgota. Der 19 Jahre alte Angreifer ist noch bis zum 31. Oktober 2012 beim schwedischen Zweitligisten Jönköping Södra unter Vertrag.

Er hat bei der Borussia einen ab 1. November 2012 laufenden Kontrakt bis Juni 2016 unterzeichnet. "Branimir Hrgota ist ein sehr interessanter Spieler, ein schneller, torgefährlicher Außenstürmer, dem wir es zutrauen, sich in der Bundesliga durchzusetzen", so Borussias Sportdirektor Max Eberl. "Wir sind nun im Gespräch mit Jönköping und werden versuchen, Branimir schon zum 1. Juli zu verpflichten."

Treffsicherer Nationalspieler



Hrgota gelte als eines der größten schwedischen Talente und habe einige andere Angebote ausgeschlagen und sich für den VfL entschieden. "Borussia ist ein Verein, der auf junge Spieler setzt", sagt der 19-Jährige. "Ich bin ein junger Spieler. Ich sehe meine Zukunft in diesem Verein." In der vergangenen schwedischen Zweitligasaison des Kalenderjahres 2011 sicherte sich der Linksfuß mit 18 Treffern in 25 Spielen die Torjägerkrone. In der aktuellen Spielzeit, Jönköping Södra steht aktuell in der "Superettan" auf dem neunten Tabellenplatz, steuerte er bislang sieben Tore und drei Vorlagen bei.

"Mein Ziel ist es, alles dafür zu tun, mir auch bei Borussia einen Platz in der ersten Elf zu erkämpfen und hier meine Tore zu erzielen", sagt der schwedische U19-Nationalspieler mit kroatischen Wurzeln. "Ich fühle mich auf allen Offensivpositionen wohl, bin ein schneller Spieler mit einer guten Technik."