Alstätte - Borussia Mönchengladbach hat auch den zweiten Test der Saison gewonnen. Der VfL setzte sich am Samstagnachmittag in Ahaus-Alstätte 3:0 gegen Preußen Münster durch.

Die Mannschaft von Lucien Favre begann gegen den Drittligisten zielstrebig und nach nicht einmal zwei Minuten zirkelte Alexander Bieler nach den Ball aus zehn Metern an den Innenpfosten. Fünf Minuten später verfehlte er mit einem Schuss aus ähnlicher Entfernung das Tor der Münsteraner nur knapp.

Borussia bestimmte das Spielgeschehen und kam insbesondere über die linke Seite immer wieder zu gefährlichen Aktionen. Nach knapp einer halben Stunde erzielte Borussia die Führung. Patrick Herrmann legte im Strafraum mit der Hacke quer auf Igor de Camargo, der keine Mühe hatte aus kurzer Entfernung einzuschieben.

Kurz vor der Halbzeit erhöhte Thorben Marx auf per Distanzschuss auf 2:0. In der 2. Halbzeit sorgte Branimir Hrgota fünf Minuten vor dem Ende für den 3:0-Endstand.

Borussia 1. Halbzeit: Heimeroth - Zimmermann, Nordtveit, Brouwers, Daems - Marx , Korb, Herrmann, Arango - Bieler - de Camargo

Borussia 2. Halbzeit: Heimreoth - Jantschke, Stranzl, Dams, Wendt - Xhaka Cigerci - Rupp, Hrgota - Younes, Mlapa

Tore: 0:1 de Camargo (29.), 0:2 Marx (41.), 0:3 Hrgota (85.)