München - Der Vorstand der FC Bayern München AG, Karl-Heinz Rummenigge und Karl Hopfner, hat sich am Donnerstag am Rande des DFB-Bundestages in Essen mit dem Präsidenten des holländischen Fußballverbandes KNVB, Michael van Praag getroffen.

Anlass war das derzeit diskutierte Thema bezüglich der Verletzungen der FCB-Profis Arjen Robben und Mark van Bommel.

Weiteres Treffen geplant

Laut Vereinsangaben habe das Gespräch in angenehmer Atmosphäre stattgefunden. Es seien - zum ersten Mal mit dem Präsidenten des Verbandes - noch einmal die Faktenlage und die Standpunkte der beiden Seiten erörtert worden.

Nach diesem Gespräch werde ein weiteres Treffen zwischen dem Vorstand der FC Bayern München AG, sowie dem Präsidenten des KNVB und dessen CEO, Bert van Oostveen, vereinbart werden.