Köln - Pedro Geromel vom 1. FC Köln droht für das Heimspiel am Freitag (24. September) gegen 1899 Hoffenheim auszufallen.

Der Innenverteidiger hatte zwar Glück, dass seine Verletzung vom Spiel in Mainz kein Muskelfaserriss ist, dennoch steht hinter seinem Einsatz gegen die Kraichgauer ein Fragezeichen.

Dr. Paul Klein diagnostizierte eine Muskelverhärtung. "Wir werden alles daran setzen, dass Pedro beim Heimspiel gegen Hoffenheim einsatzfähig ist", so der FC-Mannschaftsarzt.