Stuttgart - Neuzugang Geoffroy Serey Die zeichnet sich durch Einsatzwillen und Führungsqualitäten aus - Eigenschaften, mit denen er auch dem VfB Stuttgart helfen soll.

Geoffroy Serey Die (30) steht vor zwei Herausforderungen. Seine aktuelle ist das Streben nach dem Titel mit der Elfenbeinküste beim Afrika Cup in Äquatorialguinea. Dort steht der defensive Mittelfeldspieler mit seiner Nation im Halbfinale. Der Gegner ist am Donnerstag die Demokratische Republik Kongo. Je nach Ergebnis steht noch das Spiel um Platz drei oder gar das Finale auf dem Programm.

Neue Herausforderung

Viel Zeit, einen möglichen Erfolg zu genießen, wird Geoffroy Serey Die allerdings nicht haben. Denn auf ihn wartet bereits beginnend mit der nächsten Woche eine neue Herausforderung. Diese wird der Klassenverbleib mit dem VfB sein. Seit diesem Montag ist der Wechsel des Ivorers vom FC Basel zum VfB perfekt. Beim Club aus Cannstatt hat der 30-Jährige einen Vertrag bis 30. Juni 2017 unterschrieben.

Dass Geoffroy Serey die Herausforderungen erfolgreich meistern kann, hat er in der Vergangenheit bereits bewiesen. In Basel, wo er seit Januar 2013 auflief, bestritt der Nationalspieler insgesamt 68 Pflichtspiele und war maßgeblich an den Meistertiteln 2013 und 2014 beteiligt.

Kompromissloser Spielstil

Mit den Baslern nahm er zudem an der Champions League (sechs Spiele) und der Europa League (zwölf Spiele) teil. Mit seinem zweikampfstarken und kompromisslosen Spielstil sowie seiner offenen Art gegenüber den Fans entwickelte er sich zum Publikumsliebling beim Schweizer Meister.

Bereits vor seiner Zeit in Basel war Geoffroy Serey Die in der Schweiz mit dem FC Sion erfolgreich, bei dem er von Juli 2008 bis Dezember 2012 unter Vertrag stand und in den Jahren 2009 sowie 2011 den Schweizer Pokal gewann – auch in Sion zählte er zu den Lieblingen der Anhänger. Weitere Erfolge in seiner bisherigen Karriere waren der Gewinn der Arabischen Champions League 2008 mit dem algerischen Club ES Setif und die WM-Teilnahme mit der Elfenbeinküste in diesem Jahr.

Stabilität verleihen

Die Anforderungen an den Defensivspieler sind beim VfB derweil klar umrissen. Mit seiner Erfahrung soll er seinen jüngeren Mannschaftskollegen als Orientierungspunkt dienen und mit seinem Einsatzwillen sowie seiner Kampfkraft dem Team mit dem roten Brustring Stabilität verleihen. Diesen Herausforderungen wird sich Geoffroy Serey Die von nächster Woche an stellen.